Fachkraft Leichte Sprache

Datum: 28. März 2019 / Autor: pp-redakteur

Wir suchen Teilnehmer und Teilnehmerinnen
für die Weiter-Bildung Fachkraft Leichte Sprache.

Die Weiter-Bildung beginnt im Sommer 2020.

Worum geht es?

Die Fachkraft Leichte Sprache soll eine neue Arbeits-Möglichkeit
für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten werden.
Dafür bieten wir die Weiter-Bildung Fachkraft Leichte Sprache an.
Wir suchen insgesamt 12 Teilnehmer und Teilnehmerinnen,
die Fachkraft Leichte Sprache werden wollen.

Was macht die Fachkraft Leichte Sprache?

Die Fachkraft Leichte Sprache prüft Texte in Leichter Sprache
auf Verständlichkeit.
Sie arbeitet in einem Büro.
Sie arbeitet auf dem ersten Arbeits-Markt.
Sie verdient eigenes Geld.

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache ist eine sehr leicht verständliche Sprache.
Leichte Sprache ist wichtig für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten.
Durch Leichte Sprache können sie Informationen besser verstehen.
Menschen ohne Lern-Schwierigkeiten schreiben die leichten Texte.
Aber Menschen mit Lern-Schwierigkeiten müssen die Texte prüfen.
Das Prüfen von Texten in Leichter Sprache ist echte Arbeit.
Diese Arbeit soll richtig bezahlt werden.

Was lernen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen?

In der Weiter-Bildung lernen Sie:

  • Texte in Leichter Sprache prüfen
  • Fachwissen über Leichte Sprache
  • welche Rechte Menschen mit Lern-Schwierigkeiten haben
  • Büro-Arbeiten wie zum Beispiel:
    • Termine ausmachen
    • kopieren
    • am Computer arbeiten
  • viele weitere Dinge

Wie ist der Plan für die Weiter-Bildung?

Die Weiter-Bildung beginnt im Sommer 2020.
Sie dauert ein Jahr lang.
Die Weiter-Bildung hat zwei Teile.
Ein Teil der Weiter-Bildung ist Unterricht
zusammen mit den anderen Teilnehmern und Teilnehmerinnen.
Der andere Teil ist die Arbeit im Büro.

Der Unterricht ist immer in Augsburg.
Der Unterricht ist immer eine Woche lang.
Es gibt 11 Mal eine Woche Unterricht.
Das heißt:
Sie reisen 11 Mal für eine ganze Woche nach Augsburg.

Zwischen den Unterrichts-Wochen arbeiten Sie im Büro.
Wir suchen mit Ihnen ein Büro in Ihrer Nähe.

Während der Weiter-Bildung gibt es immer wieder Prüfungen.
Am Ende bekommen Sie die Urkunde:

Fachkraft Leichte Sprache

Nach der Weiter-Bildung sollen Sie
auf dem ersten Arbeits-Markt arbeiten.
Wir unterstützen Sie bei der Suche nach einem Arbeits-Platz.

Wer kann die Weiter-Bildung machen?

Alle Menschen mit Lern-Schwierigkeiten können sich bewerben.
Sie müssen nicht in Augsburg wohnen.

Das müssen Sie erfüllen:

  • Sie haben einen Grad der Behinderung von mindestens 50 Prozent
  • Sie kennen die Leichte Sprache
  • Sie haben Interesse an dem Prüfen von Texten in Leichter Sprache
  • Sie lernen gern Neues
  • Sie reisen gern
  • Sie arbeiten gern im Büro
  • Sie können am Computer arbeiten
  • Sie arbeiten gern mit anderen Menschen zusammen

12 Teilnehmer gefunden!

Für die Pilot-Phase haben wir 12 Teilnehmer gefunden.

Sie kommen aus ganz Deutschland.

Die Teilnehmer beginnen die Weiter-Bildung im August 2020.